Veranstaltungshinweise


Kalender

Mai Juli August Oktober Archiv

Kalender


2021

Mai

1. Mai – 31. Mai 2021
Aussteller der DPhJ präsentieren sich digital bei der SÜDWEST 2021 ONLINE
Insgesamt 24 Exponate von DPhJ-Ausstellern und Jugendgruppen präsentieren sich bei der SÜDWEST 2021 online. Die SÜDWEST 2021 ist eine Online-Regionale Ausstellung, die ab 1. Mai ausschließlich im Internet zu sehen sein wird. Veranstalter der SÜDWEST 2021 ist der Landesverband Südwest.

Sie ist damit – trotz pandemiebedingter Einschränkungen – die einzige deutsche Wettbewerbsausstellung im 1. Halbjahr 2021. Historische Persönlichkeiten, Sport, Tiere aber auch traditionelle und postgeschichtliche Exponate werden in dem Onlineformat von den jugendlichen Ausstellern präsentiert. Die Teilnehmer kommen nicht nur aus dem Südwestdeutschen Raum, sondern auch aus Bayern, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. Die meisten Aussteller hat übrigens die Jugendgruppe Bruchsal-Hambrücken zu der Wettbewerbsausstellung angemeldet. Die Exponate können bis zum 31. Mai online bestaunt werden. Ausstellungsleiter Bernward Schubert (LV Südwest) freut sich bereits auf die SÜDWEST 2021 online: „Uns ist bewusst, dass eine Online-Ausstellung keine physische Ausstellung ersetzen kann, aber wir lassen uns durch das Virus nicht die Freude am Ausstellen verderben. Wir haben insgesamt 87 Aussteller. Ein super Ergebnis! Wir haben heute die technischen Möglichkeiten, uns Online dem Wettbewerb zu stellen und möchten bei dieser Gelegenheit auch ein paar neue Sachen ausprobieren. Außerdem haben zudem viel mehr Sammler die Möglichkeit, die Exponate in aller Ruhe anzuschauen.“ „Ich freue mich auf eine tolle Ausstellung im Internet, es ist eine schöne Werbung für unser Hobby“, bedankt sich die Leiterin der DPhJ-Fachstelle Ausstellungswesen Anette Hecker-Köhler für die Organisation der Ausstellung.

nach oben

Juli

11. Juli oder 8. August 2021
DPhJ bietet Online-Seminare zum
"Tag der Jungen Briefmarkenfreunde"

Den bundesweiten Tag der Jungen Briefmarkenfreunde (TdJB) gibt es seit 1977. Er besteht aus vielen abwechslungsreichen, örtlichen Veranstaltungen (Aktionstage), die von Jugendgruppen der Deutschen Philatelisten-Jugend e. V. ausgerichtet werden. Oft gibt es Interessenten, die sich auch gerne am TdJB beteiligen würden, die aber nicht wissen,
• wo Sie Informationen finden?
• wie Sie sich anmelden müssen?
• welche Unterstützung die DPhJ Ihnen anbietet?
Die DPhJ bietet im Juli und August jeweils Online-Seminare zum „Tag der Jungen Briefmarkenfreunde“ an, in denen genau diese Fragen besprochen werden. Termin ist jeweils der 11. Juli 2021 ab 10:30 Uhr oder 8. August 2021 ab 14:00 Uhr Zielgruppe sind Gruppenleiter der DPhJ, die sich über die Ausrichtung einer TdJB-Veranstaltung informieren oder ihre Erfahrungen hierzu mit anderen Gruppenleitern austauschen möchten. Selbstverständlich sind bei dem Online-Seminar alle interessierten Zuhörer herzlich willkommen. Eine Anmeldung bei der DPhJ-Fachstelle Öffentlichkeitsarbeit, Herrn Dittmar Wöhlert, ist erforderlich, damit der Zugangslink versandt werden kann. Anmeldungen können über die Seite http://tdjb.dphj.de oder per Mail an woehlert@dphj.de vorgenommen werden.

nach oben

Juli

24. – 25. Juli 2021
Journée Maximaphile & Cartes Postales in Echternach
Der Cercle philatélique Echternach lädt dieses Jahr zum 32. Maximaphilie- und Postkarten-Tag der FSPL (Fédération des Sociétés Philatéliques du Grand Duché du Luxembourg) in Echternach ein. Echternach ist eine romantische kleine Stadt in Luxemburg mit großer historischer Bedeutung. Gerade im Sommer bieten sich seine kleinen Gässchen zum Bummeln an. Im Schatten der Bäume der Sauer-Promenade kann sich der Besucher erholen. Internationale Bekanntheit erlangte Echternach durch die St. Willibrordus-Basilika und die Springprozession, die als immaterielles Kulturerbe der UNESCO geführt wird. Wer gerne wandert, für den ist Echternach der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in das Naherholungsgebiet „kleine luxemburgische Schweiz“. Das Sammeln von Maximum- und Postkarten war und ist in Luxemburg sehr beliebt. Darum veranstaltet die FSPL seit über 30 Jahren eine spezialisierte nationale Ausstellung. Im Jahr 2021 richtet der Echternacher Verein die Veranstaltung aus. Internationale Aussteller sind uns dabei jederzeit herzlich willkommen! Die Voraussetzung ist nur, dass man ein Maximum- oder Postkarten-Exponat sein Eigen nennt, dass für nationale Ausstellungen qualifiziert ist. Sammler, die in einem luxemburgischen Verein organisiert sind, können sich auch ohne Vorqualifikation anmelden. Rahmengebühren werden in Luxemburg traditionell nicht erhoben. Eine Besonderheit müssen wir erwähnen – die luxemburgischen Rahmen fassen 3 x 5 Blatt (DIN-A4 oder die etwas breiteren Albenblättern) – pro Rahmen sind 15 Blätter möglich. Es ist aber kein Problem, wenn sie ihr Exponat auf 12 Blatt pro Rahmen zugeschnitten haben. Eine luxemburgische Jury bewertet ihr Exponat und steht Ihnen für ein Jurygespräch zur Verfügung. Der Anmeldeschluss ist am 31. Mai 2021 und wenige Tage später werden wir die Zusagen für die Teilnahme versenden. Als Ausstellungsort ist das Kulturzentrum „Trifolion“, 2, porte St Willibrord, 6486 Echternach in Luxemburg vorgesehen. Wir sind zuversichtlich, im Trifolion mit einem entsprechenden Hygienekonzept und dem vorhandenen Platz die Veranstaltung durchzuführen zu können. Der Aufbau der Sammlungen findet am 23. Juli 2021 von 14 – 17 Uhr statt. Am 24. Juli ist die offizielle Eröffnung. Ein Sonderpostamt der luxemburgischen Post wird am Samstag vor Ort sein und einen anlassbezogenen Sonderstempel führen. Am 25. Juli 2021 startet der Abbau um 16 Uhr. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich möglichst viele nationale und internationale Aussteller anmelden. Wenn Sie Interesse haben, als Aussteller an dem 32. Maximaphilie- und Postkarten-Tag teilzunehmen, dann können Sie die Anmeldeunterlagen entweder bei Herrn Robert Grosch, 1A, rue C. M. Spoo, 6483 Echternach, Luxemburg, E-Mail: groschr@pt.lu oder bei Herrn Lars Böttger, 10, route der Grundhof, 6315 Beaufort, Luxembourg, E-Mail: lars.boettger@bdph.de anfordern.
oder hier Downloaden:
Reglement
Anmeldung
Wir hoffen sehr, dass die Ausstellung wie geplant stattfinden kann. Es ist uns bewusst, dass wir mit der Planung ein Risiko eingehen. Die Hoffnung ist da, dass im Sommer ein großer Teil der Bevölkerung gegen Corona geimpft ist und die Ansteckungszahlen niedrig sind. Wenn man jetzt nichts plant, dann wird 2021 ein ebenso freudloses Jahr in philatelistischer Hinsicht wie 2020. Bitte leiten sie unsere Einladung an alle interessierten Vereinsmitglieder und Aussteller weiter. Ich hoffe sehr, möglichst viele von Euch im Sommer in Echternach begrüßen zu können!

nach oben

August

7. August 2021
Junge Briefmarkenfreunde Bergedorf stellen sich auf Hof Eggers vor

Im Rahmen einer Zentralveranstaltung zum „Tag der Jungen Briefmarkenfreunde“ (TdJB) präsentieren die Jungen Briefmarkenfreunde Bergedorf mit Unterstützung der Jungen Briefmarkenfreunde Simeon-Hamm am 7. August den Sonderstempel mit dem Motiv „Massey Ferguson“ auf Hof Eggers, Kirchwerder Mühlendamm 5, 21037 Hamburg. Wer das erste Mal in die Vier- und Marschlande kommt, wird kaum glauben, dass er sich noch in Hamburg befindet. Hier wird noch heute Ackerbau und Viehzucht betrieben. So auch auf dem Bio-Hof Eggers, der seit 1628 im Familienbesitz ist. Hier wird biologische Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung betrieben. Die hofeigenen Produkte können im Hofladen erworben und im Hofcafe verzehrt werden. Zudem gibt es gerade für „Stadtkinder“ viel zu Bestaunen. Dazu gehören nicht nur viele Tiere, sondern auch ein alter Traktor von Massey Ferguson, der zugleich Motiv des Sonderstempels der Zentralveranstaltung ist. Neben den Hofattraktionen gibt es jede Menge zu erleben: Eine Briefmarkenschau, ein „Rie-sen-Vier-gewinnt“, ein Glücksrad (jeder Dreh gewinnt) sowie eine Schatzkiste mit mehr als 1 Million Briefmarken. Am Informationsstand kann ein Sonderumschlag erworben werden. Er zeigt ein historisches Hofgebäude zusammen mit einem Traktor und kostet 2,00 € zzgl. Porto und Verpackung. Ansprechpartner der Veranstaltung ist Werner Heitmann, Telefon 040/79410839, Mail: Jbf-bergedorf@t-online.de. Die Veranstaltung ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Seit 1990 ist der TdJB eng mit dem Ausgabetermin der Jugendmarken verknüpft. Am 5. August wird das diesjährige Motiv „Historische Nutzfahrzeuge“ vorgestellt. Nähere Infos mit Vor- und Nachberichten zu den TdJB-Veranstaltungen, einem Rückblick auf die Veranstaltungen im Jahr 2019 sowie eine Übersicht der TdJB-Stempel von 1998 bis 2020 gibt es unter https://www.dphj.de in der Rubrik „TdJB“. Im Jahr 2022 findet der „Tag der Jungen Briefmarkenfreunde“ wieder im Zeitraum vom 1. Mai bis 31. Oktober statt. Das Thema wird dann voraussichtlich „Amphibien“ sein.

Oktober

15. bis 17. Oktober 2021
Stiftungswettbewerb zum Thema „Märchen, Fabeln, Kinderbücher“ in Vlotho


Mach mit beim Stiftungswettbewerb - Der Junge Sammler wirbt für den großen Jugendwettbewerb Im ersten Junge-Sammler-Heft des neuen Jahres geht es im Hauptthema um den Stiftungswettbewerb. Viele Beiträge beschäftigen sich daher mit „Märchen, Fabeln und Kinderbüchern". Es folgen Anleitungen, wie sich junge Briefmarkenfreunde am Stiftungswettbewerb 2021 in Vlotho beteiligen können. Von Hans Christian Andersen, dem berühmten Märchenerzähler aus Dänemark, geht es über die Brüder Grimm hin zu einem Märchenrätsel, in dem die Leserinnen und Leser Märchenfiguren und die zugehörigen Märchen erraten können. Beiträge aus der Arbeitsgemeinschaft Literatur - Theater - Märchen e.V. machen das Heft noch lesenswerter und geben Anregungen für das eigene Exponat zum Stiftungswettbewerb. Mit ersten Bildern vom Veranstaltungsort in Vlotho laden die Jungen Briefmarkenfreunde Herford zur Teilnahme am Stiftungswettbewerb und der DMM (Deutscher Mannschaftsmeisterschaft der Jungen Briefmarkenfreunde) im Jugendhof Vlotho ein. Teilnehmerteams der DMM 2020 in Mainz berichten, warum sie sich an der DMM beteiligt haben, was ihnen besonders gefallen hat und warum sie auch künftig wieder antreten wollen. Erstmals im Jungen Sammler ist ein Miniposter auf den Mittelseiten enthalten. Es zeigt die neue Briefmarkenausgabe "Digitaler Wandel". Diese Ausgabe verfügt als erste deutsche Markenausgabe über einen individuellen Matrixcode. Was es mit dieser Ausgabe auf sich hat? Der junge Sammler gibt dazu Antworten. Das Poster eignet sich auch dafür, Freunde davon zu überzeugen: Briefmarkensammeln ist in der digitalen Welt angekommen. Weitergeführt wird die Reihe für Anfänger im Briefmarkensammeln von Monika Meinecke. Wer seine englischen Sprachkenntnisse verbessern will, findet einen Beitrag über Spechte auf Briefmarken Namibias. Das beliebte Junge Sammler Quiz, Berichte aus den Landesringen und der Veranstaltungskalender runden das Heft ab. Zudem sind viele aktuelle Kurzberichte enthalten. Ein kostenloses Probeheft können junge Briefmarkenfreunde gegen Einsendung von € 1,55 Rückporto bei der DPhJ-Geschäftsstelle, Verlag Junge Sammler, Ahornweg 48, 52511 Geilenkirchen erhalten. Bei der Anforderung bitte Sammelgebiete und Geburtsdatum mit angeben.

nach oben